Hotel

42, Avenue Gabriel, eine neue wichtige Adresse

Inmitten der rue de Faubourg Saint-Honoré und der Avenue Montaigne, nur wenige Schritte von den Champs-Elysées entfernt, dort schlägt das Herz von Paris. In einer ruhigen Gegend, hinter der schönsten Avenue der Welt, erfreut sich das La Réserve Paris – Hotel and Spa einer wunderschönen Aussicht auf den Grand Palais, den Eiffelturm, das Pantheon und den Obelisk auf der Place de la Concorde. Versteckt hinter einem majestätischen Baumvorhang, wird die Privatsphäre des Ortes gewährt, wie ein Echo der sehr nahe gelegenen Élysée Gärten. 
Das neue, sehr besondere Hotel von Michel Reybier besitzt die Eleganz einer Privatwohnung des 19. Jahrhunderts, in dem persönlicher Service diskret und ohne grosse Umstände geleistet wird.

Die riesigen Räumlichkeiten werden mit natürlichem Licht durchflutet, kaum gedämpft durch den opulenten Stoff der Vorhänge. Hier und da findet man hübsche Marmorkamine und überall für hausmannsche Wohnungen typische grosse Innenräume. Die Materialien sind nobel und wertvoll, eine in Vergessenheit geratene Grosszügigkeit. Mehr Suiten als Zimmer, eine ganz den Gästen und ihren Freunden vorbehaltene Bibliothek, ein Rauchsalon, ein 16m langes Hallenbad – ziemlich selten in Paris, Weinkeller in den Suiten, ein begrünter Innenhof, der an den ebenso grünen Eingang erinnert,… Das La Réserve Paris – Hotel and Spa lässt die Quintessenz des Pariser Chics der Belle Epoque wieder aufleben.

Siehe die Broschüre